WER ist als Therapiehund geeignet?



WAS ist ein Therapiehund?team

 Seniorenzentren,

 Schulen

 Rehabilitationszentren

 Psychiatrische Einrichtungen , ...

 

WOZU ein Therapiehund?
 den autistischen Jungen, der eigentlich nie spricht, aber dem Hund verbale Kommandos gibt





 usw.



 

WIE werde ich ein Therapiehund?


1. Eignungstest:
 Mindestens 12 Monate alt sein,
gesund sein,
gechipt sein und
 bereits eine
 mindestens 18 Jahre alt sein
Tollwutimpfung des Hundes nachweisen 
Versicherungsschutz2. Ausbildung60 Stunden praktische und theoretische
praktischen und einer sich die um weitere 15 Monate.

 

Wann?Eignungstest September 2011




Mag. Andrea Nowy,


Mitglied der Arbeitsgruppe Schulhund des Bundesministeriums 
Tel.: 0676/5406350; 0650/8884100
[email protected]